Erste Hilfe Aus- und Fortbildung

Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder


Dieser Kurs vermittelt altersspezifisches Erste Hilfe wissen und richtet sich an alle, die privat und beruflich mit Säuglingen und/oder Kindern (bis 8 Jahren) zu tun haben.


Aktuell sind keine Kurse geplant.
Kein passender Kurs dabei oder Sie möchten über Änderungen informiert werden?

Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder

Dauer

1 Tag, entspricht 9 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten, zzgl. Pausen


Mindest- bzw. Maximale Teilnehmerzahl

die Qualitätssicherungsstelle fordert mind. 10, max. 20 Teilnehmer je Kurs. 


Zielgruppe

Alle, die privat und vor allem beruflich mit Säuglingen und Kindern (bis 8 Jahre) zu tun haben


Vorraussetzungen

Wenn Kostenübernahme durch den Unfallversicherungsträger: dann betriebliche Ersthelfer, deren Grundausbildung oder letzte Fortbildung nicht älter als 2 Jahre ist.

Selbstzahler: keine 


Seminarziele

Die Erste Hilfe Ausbildung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder fokussiert auf die Vermittlung Lebensrettender Maßnahmen und einfachen Maßnahmen an Erwachsenen (Kollegium) und Kindern (Schutzbefohlene). 

Je nach Zielgruppe werden darauf aufbauen weitere Erste Hilfe Maßnahmen bei Kindern vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert. 

Die Auswahl der hierfür zur Verfügung stehenden optionalen Themen erfolg anhand des spezifischen Bedarfs bzw. der Anforderungen der Teilnehmenden / Unternehmen.


Programm

Inhalte sind u.a.:

Allgemeinzustand erkrankter Kinder kontrollieren und hinsichtlich lebensbedrohlicher Situationen beurteilen

richtiges Absetzen des Notrufes,

Wundversorgung von einfachen und lebensbedrohlichen Verletzungen,

Stabile Seitenlage und Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Erwachsenen, Kindern und Säuglingen 

Fieberkrampf, Pseudokrupp, ....

​Neben einigen, von der Qaltiätssicherungsstelle Erste-Hilfe vorgegebenen obligatorischen Themen, haben wir in dieser Fortbildung die Möglichkeit, auf unternehmensspezifische Unfallschwerpunkte individuell einzugehen.


Methode

Vortrag, Diskussion, Gruppenübungen, Sicherung des Lernerfolgs durch betreute und beobachtete Übungen (Vorgabe der Qualitätssicherungsstelle Erste-Hilfe)


Prüfung

keine


Abrechnung

Der Kurs wir direkt mit Ihrem Unfallversicherungsträger abgerechnet. Näheres entnehmen Sie bitte der Lehrgangsvereinbarung, bzw. den AGB


INHOUSE-Schulung

auf Wunsch kommen wir ab 10 Teilnehmenden zu Ihnen - Nehmen Sie zur Terminabsprache bitte mit uns Kontakt auf


Zulassung 

Wir sind zur Durchführung der Kurse mit der Zertifizierungsnummer 8.1255 bei der Qualitätssicherungsstelle Erste Hilfe zertifiziert.

Aktuell keine Downloads verfügbar...

Kein passender Kurs für Sie dabei?
Füllen Sie hierzu einfach das unten stehende Formular aus und senden Sie es ab.
Sie werden umgehend benachrichtigt, sobald neue Kurse eingetragen wurden.


Im Formular sind Fehler aufgetreten. Bitte prüfen!
Formularprüfung erfolgreich abgeschlossen!
Zu diesem Kurs sind aktuell noch keine Kundenmeinungen hinterlegt.

Sie müssen sich anmelden, um Ihre Meinung hinterlassen zu können