Häufig gestellte Fragen

Ja, wir sind mit der Ermächtigungsnummer 8.1255 bei der Qualitätssicherungsstelle Erste-Hilfe der Berufsgenossenschaften zertifiziert.

Wir können mit allen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen abrechnen.

Beachten Sie bitte, dass bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, der Berufsgenossenschaft für Nahrungsmittel und Gastgewerbe, sowie bei der Landesunfallkasse vor Kursbeginn eine Kostenübernhameerklärung vorliegen muss. 


War diese Antwort hilfreich?     Ja     Nein

Ja, alle Aus- und Weiterbildungen für Erste Hilfe Ausbilder sind mit Ermächtigungsnummer 8.1255 bei der QSEH zertifiziert und werden nur von Akkreditierten Seminarleiter*innen durchgeführt.

War diese Antwort hilfreich?     Ja     Nein

Ja, holzner.training ist Mitglied im VPEH e.V. Entsprechend können wir Ihren Bildungsgutschein anerkennen.

War diese Antwort hilfreich?     Ja     Nein

Nein, leider nicht.
Die QSEH (Qualitätssicherungsstelle-Erste-Hilfe) erkennt keinerlei Qualifikationen, wie z. B. einen Lehrrettungsassistenten, Praxisanleiter, Train-the-Trainer oder den Ausbilder der Ausbilder (kurz ADA) nach AEVO an. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Aufsichtsbehörde der UVT) bestätigt die Nichtanerkennung.
Lediglich ein abgeschlossenes Pädagogik-oder Humanmedizinisches Studium kann anerkannt werden. Die Ausbildung zum Erste-Hilfe Ausbilder verkürzt sich dann von 55 Unterrichtseinheiten auf 16 UE. Es handelt sich dann um eine sogenannte Lehrprogrammbezogene Einweisung.

War diese Antwort hilfreich?     Ja     Nein

Aktuell sind wir bei der Agentur für Arbeit nicht Akkreditiert. Entsprechend können wir leider keine Bildungsgutscheine mit den Seminargebühren verrechnen.

War diese Antwort hilfreich?     Ja     Nein

Ja, ab 10 Teilnehmern kommen wir auch zu Ihnen. Sprechen Sie uns hierzu bitte direkt an, da evtl. Reisekosten/Spesen in Rechnung gestellt werden. Wir erstellen Ihnen gerne ein persönliches Angebot.

War diese Antwort hilfreich?     Ja     Nein

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen hier nur Hotels, wenn uns diese
a) von ehemaligen Seminarteilnehmern empfohlen wurden, und
b) von der Hotelleitung die Werbung erlaubt wurde.

Wir können Ihnen folgende Übernachtungsmöglichkeiten empfehlen:
  • GS Hotel Good Sleep, Allgäuer Str. 13, 87719 Mindelheim, Tel. +49 (0)8261/731708-0, info@hotel-geiger-mindelheim.de; www.hotel-geiger-mindelheim.de; Das Hotel ist ca. 15 min. vom Seminarraum entfernt.

War diese Antwort hilfreich?     Ja     Nein

Ja, Sie können Ihre Seminaranmeldung jederzeit schriftlich (Post oder eMail) beim Veranstalter stornieren. Beachten Sie bitte folgende Hinweise.
  • Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn ist die Stornierung kostenlos
  • Ab 4 Wochen bis 14 Tage vor Seminarbeginn berechnen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von 30 % des Bruttoseminarpreises.
  • Ab dem 13. Tag vor dem Seminarbeginn, können Sie sich von Ihrer Seminarteilnahme abmelden, erhalten aber einen Gutschein über den vollen Seminarpreis, den Sie bei allen Veranstaltungen bei holzner.training einlösen können.
  • Sie haben natürlich die Möglichkeit, einen Ersatzteilnehmer zum Seminar zu schicken.
  • Beachten Sie bitte hierzu auch die Seminar-Abbruch-Versicherung. Sie finden diese in der Menüleiste.
Besonderer Hinweis für das Widerrufsrecht bei Buchung unserer Heimseminare:

Unabhängig von den genannten Kündigungsmöglichkeiten hat der Teilnehmer/die Teilnehmerin das Recht, den Vertrag des Heimseminares zu widerrufen. Der Widerruf kann nur innerhalb von 2 Wochen nach Zugang des ersten Lehrbriefes erfolgen; die rechtzeitige Absendung des Widerrufs genügt.
Der Widerruf ist an die folgende Anschrift zu richten: 
holzner.training 
Kevin Holzner
Johann-Baptist-Enderle-Weg 9 
D-86874 Tussenhausen. 
Er muss schriftlich erklärt werden. Eine Begründung ist nicht erforderlich. Im Falle eines frist- und formgerechten Widerspruchs ist der Teilnehmer/die Teilnehmerin nur zur Zahlung des erhaltenen, persönlichen Schriftmaterials (= 1/9 des Gesamtpreises je erhaltenes Modul) zzgl. einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 % des Seminarpreises verpflichtet.

War diese Antwort hilfreich?     Ja     Nein